Landtagswahl 2024 - Info Auslandsvorarlberg:innen

Es wird auf die Möglichkeit des Wahlrechtes für ehemalige Landesbürger:innen hingewiesen.

Gem. § 4 Wählerkarteigesetz können Personen mit österr. Staatsbürgerschaft, die unmittelbar von Vorarlberg ihren Hauptwohnsitz ins Ausland verlegt haben, die Aufnahme in die Wählerkartei bei der Gemeinde schriftlich beantragen, in der sie zuletzt ihren Hauptwohnsitz hatten, sofern ihr Verzug ins Ausland nicht mehr als 10 Jahre zurückliegt.

Die Antragstellung ist über den Link 

Antrag ehemaliger Landesbürgerinnen und Landesbürger (Auslandsvorarlberger/innen) auf Eintragung in die Wählerkartei

möglich.

Die antragstellende Person ist bei erfolgter Eintragung in die Wählerkartei zu verständigen. 

Gleichzeitig ist diese darüber zu informieren, dass sie gestrichen wird, wenn

a) sie dies beantragt,

b) sie einen Hauptwohnsitz in Österreich begründet oder

c) die Begründung des Hauptwohnsitzes im Ausland länger als zehn Jahre zurück liegt.

Die erfassten Personen erhalten dann amtswegig eine Wahlkarte für die Landtagswahl zugesandt!