Logo Logo

Aktuelle Meldungen

Infoabend zur Volksabstimmung

Bei einem Infoabend am Montag, 21. Oktober in der

Blumenegghalle kommen sämtliche Standpunkte zur

bevorstehenden Volksabstimmung auf den Tisch.

Am 10. November werden die Ludescher darüber abstimmen, wie es mit den

Flächen im Neugut weitergeht. Wer sich vorab umfassend informieren möchte,

hat dazu am 21. Oktober beste Gelegenheit: Ab 19 Uhr legen Vertreter des

Landes, der Projektbetreiber, der Gemeinde, der Initiative Ludesch und des

Naturschutzrates ihre Argumente dar und stehen für Fragen zur Verfügung.

ÖBB Anrainerinformation

NR-Wahl 2019 - Ergebnis Gemeinde Ludesch

Hier können Sie das Wahlergebnis der Gemeinde Ludesch downloaden.

Strassensperre Grafisweg am 30.09.2019

Umfrage zur Wahrnehmung des Klimawandels

Umfrage zur Wahrnehmung des Klimawandels

Wie nehmen Sie den Klimawandel in Ihrer Region wahr?

Über den Klimawandel wird viel berichtet.

Wir möchten mit dieser Umfrage erfahren, ob Sie bereits Folgen des Klimawandels im Walgau bemerkt haben oder schon davon betroffen waren.

Es geht bei der Umfrage nicht darum, Ihr Wissen über den Klimawandel abzufragen – uns interessieren Ihre Erfahrungen und Einschätzungen zum Thema.

Die Umfrage wird im Rahmen des Förderprogramms „KLAR! – Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.

Das KLAR!-Programm unterstützt österreichische Regionen dabei, Chancen und Herausforderungen durch den Klimawandel zu erkennen und sich an die Folgen anzupassen.

Seit diesem Frühjahr sind die Walgau Gemeinden Teil solch einer KLAR! Region.

Die Umfrage richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner im Walgau ab 16 Jahren.

Selbstverständlich werden alle Daten anonym behandelt.

Sie brauchen zur Beantwortung der Fragen ca. 10 bis 15 Minuten

Link zur Umfrage: http://ifl.boku.ac.at/klar/walgau

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

hospiz vorarlberg sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Vorarlberger Motorsägenführerschein Modul 1

Vorarlberger Motorsägenführerschein Modul 1

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) bietet einen Kurs zum Erhalt des Motorsägenführerscheins an.

Die Unfallgefahr beim Arbeiten mit der Motorsäge wurde in den letzten Jahren viel diskutiert. In diesem Kurs bieten das die Möglichkeit, mit der Teilnahme an den Modulen 1 bis 3 den Motorsägenführerschein zu erhalten. Nach einer theoretischen Einführung in Modul 1 lernen Sie die Arbeitssicherheit sowie die notwendige Schutzausrüstung für das sichere Arbeiten kennen. Modul 2 und 3 sind praktische Arbeitstage. Modul 2 findet an einem Holzplatz statt und bei Modul 3 gehen Sie mit dem Trainer zum Fällen und Aufarbeiten von Bäumen in den Wald.
Nach der Teilnahme an allen drei Modulen erhalten Sie den Vorarlberger Motorsägenführerschein. Die Module werden zu unterschiedlichen Terminen angeboten und können einzeln gebucht werden. Sie haben zwei Jahre Zeit, die Module zu besuchen. Der Kurs richtet sich auch an Personen, die im Umgang mit der Motorsäge geübt sind. Sie lernen von Profis in Kleingruppen Tipps in der Praxis, um im Wald sicherer und effizienter zu arbeiten.

Modul 1: Theoretische Einführung, Arbeitssicherheit, Schutzausrüstung, sicheres Werkzeug und Arbeiten
Modul 2: Praktisches Arbeiten am Holzplatz, Arbeitsabläufe und -gestaltung, Schnitttechniken, Arbeiten mit dem Spannungssimulator
Modul 3: Praktisches Arbeiten im Wald, Fällen und Aufarbeiten von Bäumen

Termin für Modul 1:

Ort: Hohenems
Beginn: 11.11.2019, 18:00 Uhr
Ende: 11.11.2019, 22:00 Uhr
Örtlichkeit: Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg, Rheinhofstraße 16, 6845 Hohenems
Information: LFI Vorarlberg ,
Tel +43 5574400191
Kursnummer: 3415L
Trainer/in: Stefan Lampert
 „I koof im Dorf“ erfolgreich beendet

„I koof im Dorf“ erfolgreich beendet

Nun ist also auch die fünfte Jubiläumsausgabe „I koof im Dorf“ Geschichte. Wieder waren knapp 60 Betriebe an der Aktion der e5-energieregion Blumenegg beteiligt und hängten die knallgelben Plakate in ihre Schaufenster. Wer dann mit dem Fahrrad, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß seine Einkäufe erledigte, konnte sich einen Stempel in seinen Pass eintragen lassen. Derzeit werden die vollen Stempelpässe gerade eingesammelt und die Preise der Betriebe abgeholt, aber es zeichnet sich jetzt schon wieder ein tolles Ergebnis und viele vermiedene Autokilometer ab.

Im Laufe des August werden dann die Gewinnerinnen und Gewinner gezogen und die Preise zugestellt. Wir sind schon gespannt, wer den Hauptpreis von EUR 500 in Einkaufsgutscheinen für die Region in Empfang nehmen darf.

Fotocredits:

  1. Foto: Copyright: Energieinstitut Vorarlberg (Fotograf: Markus Gmeiner)

 

 

Statistik Austria führt Konsumerhebung 2019/20 durch

Statistik Austria führt Konsumerhebung 2019/20 durch

Hiermit möchten wir Sie und Ihre Gemeinde darüber informieren, dass wir (STATISTIK AUSTRIA) die Konsumerhebung 2019/20 durchführen.

Dabei werden Haushalte für diese Erhebung zufällig ausgewählt. Damit unsere Statistiken alle Haushalte in Österreich repräsentieren können, ist eine umfangreiche Teilnahme besonders wichtig. Die Ergebnisse informieren über Ausgaben, Einkommen und Ausstattung der Haushalte in Österreich. Die Angaben bilden zudem eine wichtige Grundlage zur Berechnung der Inflationsrate. Des Weiteren werden Konsumerhebungsdaten zur Wertsicherung von Geldbeträgen verwendet, etwa bei Mieten oder Versicherungen, und ist Basis für Lohn- oder Pensionsverhandlungen, ebenso dienen sie etwa Sachverständigen zur Schätzung von Unterhaltszahlungen oder Lebenshaltungskosten.
Es ist daher für jeden Stichprobenhaushalt sinnvoll daran teilzunehmen.

Im Verlauf der Konsumerhebung ersuchen wir Personen in privaten Haushalten, Fragen zu beantworten und die Ausgaben Ihres Haushalts 14 Tage lang aufzuzeichnen. Die Erhebung findet von Mai 2019 bis Juni 2020 statt.

Da die Beteiligung jedes Einzelnen von großer Bedeutung für die Qualität der Daten ist, werden Maßnahmen getroffen um möglichst viele Stichprobenhaushalte zur Teilnahme an der Erhebung zu bewegen:

  • Alle Angaben unterliegen - wie bei allen Erhebungen von Statistik Austria - der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18 und den entsprechenden Bestimmungen des Datenschutzgesetzes.
  • Wir sind bestrebt, den Ablauf der Erhebung ständig weiterzuentwickeln und die Belastung für ausgewählte Haushalte möglichst gering zu halten.
  • Die Teilnahme der Stichprobenhaushalte wird mit einem € 50 Einkaufsgutschein entschädigt. Der Einkaufsgutschein ist in vielen Geschäften und Restaurants einlösbar.
  • Unsere Erhebungspersonen sind im Umgang mit Haushalten in Befragungen und inhaltlich auf diese Erhebung geschult.

Nähere Informationen finden Sie im Anhang, sowie unter www.statistik.at/ke-info.

Wir ersuchen Sie, diese hoch relevante Erhebung bestmöglich zu unterstützen und diese Information in Ihrer Gemeinde bzw. Ihrem Bezirk bekannt zu machen, um so die Qualität der Konsumerhebung sicherzustellen! Hierzu haben wir im Attachment einen Pressetext vorbereitet, falls Sie Platz in Ihrer Gemeindezeitung finden.

Information zum Download

Stellenausschreibung Casemanager/in